12

Leitbild

"Erst wenn diese Grundvoraussetzung, dass sich das Kind angenommen und respektiert fühlt, gegeben ist, ist es wirklich fähig, aufmerksam, motiviert und emotional dabei zu sein, was wiederum die Basis für optimales Lernen darstellt.

(Manfred Spitzer, 2002) 

 

Besondere Förderung der Schülerinnen und Schüler für den Umstieg in Beruf und Schule


Unsere Schule hat sich neu orientiert, um sich auf die gesellschaftliche Entwicklungen einzustellen. Neben der Wissensvermittlung ist Perönlichkeitsbildung notwendig, um individuellen Berufsanforderungen gerecht zu werden. Durch Freiarbeit und projektorientierten Bildungserwerb werden Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Zeitmanagement, Selbstständigkeit und Selbstverantwortlichkeit gefördert.

Folgende Kompetenzen sollen im Laufe der Schulzeit entwickelt werden:

Fachkompetenz

Methodenkompetenz

Präsentationskompetenz

Selbstkompetenz

Sozialkompetenz

Die Implementierung der angeführten Kompetenzen erfolgt durch:

den Gegenstand "KoKoKo - Soziales Lernen" in der 5. und 6. Schulstufe

KoKoKo - Kommunikation, Kooperation und Konfliktlösung

Soziales Lernen und Vermittlung sozialer Fähigkeiten an der NMS Greifenburg

Schüler, die die NMS Greifenburg besuchen, absolvieren auch die wöchentliche KoKoKo-Einheit.

  • In jeder Klasse wird pro Woche eine KoKoKo-Stunde abgehalten. Sie dient der Entwicklung des Sozialgefüges in den Klassen, aber auch der Erweiterung der Selbst- und Sozialkompetenzen der SchülerInnen.

Der Unterricht in den KoKoKo-Einheiten hat folgende Ziele:

  1. Eingehen auf Anliegen der SchülerInnen
  2. Thematisieren von Konflikten
  3. Stärkung der Klassengemeinschaft
  4. Mitgestaltung des Schulalltags

Berufsorientierung: *integrativ (5., 6. und 8. Schulstufe)    *verbindliche Übung in der 7. Schulstufe

  • Projektwoche am Beginn der 8. Schulstufe (TAZ, BIZ, Bewerbungsseminar und Realbegegnungen)
  • Berufspraktische Woche: 2. Schulwoche, 8. Schulstufe
  • Projekte: Straße der Fähigkeiten, Eltern-Kind-Abend, Tag der Begegnung, Tourismusworkshop, Talk und Walk, ...

Wahlpflichtfächer 7. und 8. Schulstufe:

  • Sprachlicher Schwerpunkt – Italienisch in Koperation mit der Partnerschule in Tarcento
  • Kreatives Gestalten
  • Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt für die 3. Klasse:
    Projekt "Power Checker" in Kooperation mit der CNC-ACADEMY Greifenburg

  • Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt für die 4. Klasse:
    1 Stunde "Geometrisches Zeichnen" (GZ) und 
    1 Stunde "Vertiefte Mathematik" für weiterführende höhere Schulen und Berufsschulen

Klassenübergreifende Projekte bzw. fächerübergreifender Unterricht mit Präsentationen

Tägliche Lese- und Förderschiene

Von der 5. bis zur 8. Schulstufe wird Informatik angeboten, um den Schülerinnen und Schülern den Erwerb von digitalen Kompetenzen zu ermöglichen.

In der 5. Schulstufe werden soziale Tage durchgeführt, bei denen soziale Lernspiele der Festigung der Klassengemeinschaft dienen.

In der 6. Schulstufe findet eine Wintersportwoche statt und in der 7. Schulstufe werden Projekttage angeboten.

In der 8. Schulstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler an der Wienaktion teil.
Weiters wird für die 7. bzw. 8. Schulstufe eine Reise nach Irland angeboten.

Der Pflichtgegenstand „Bewegung und Sport" hat an unserer Schule einen großen Stellenwert. Neben den verpflichtenden Turnstunden nehmen unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder an verschiedenen Wettkämpfen erfolgreich teil:

Akrobatik

Leichtathletlik

Vielseitigkeitsbewerb

Stocksport

Crosscountrylauf

alpiner Schilauf